Jahreslosung 2020:

"Ich glaube; hilf meinem Unglauben!" Markus 9,24

--

Montasspruch Mai:

"Dient einander als gute Verwalter der vielfältigen Gnade Gottes, jeder mit der Gabe, die er empfangen hat!"                      1. Petrus 4,10

 

Newsbeiträge

Fünfeinhalb-Minuten-Kigo-Geschichte

Eingereicht von a.loeffler am 29. Mai 2020 - 13:12 Uhr
Bild 0 für Fünfeinhalb-Minuten-Kigo-Geschichte

Kigo wie gewohnt kann (noch) nicht stattfinden. Jungschar wie gewohnt kann (noch) nicht stattfinden. Darum haben sich Nadine Jung-Gleichmann, unsere Kigo-Bezirksbeauftragte, und ich uns getroffen und das erste Fünfeinhalb-Minuten-Kigo-Geschichten-Video gedreht. Das werden wir jetzt regelmäßig/unregelmäßig machen und hangeln uns dabei am Geschichtenplan des Kigos entlang. Hier sind die YouTube-Links:

Feuer und Flamme  die Pfingstgeschichte für Kinder erzählt

Die KiKidz gehen online

Eingereicht von a.loeffler am 12. Mai 2020 - 23:55 Uhr
Bild 0 für Die KiKidz gehen online

Das erste Treffen war zwar schon, aber ihr könnt noch einsteigen! Meldet euch an: kikidz@ekiba.de

Liebe Kikidz,

Max hat getüftelt und darum laden wir euch 4mal zu einem KiKidz-Online Treffen ein. Kirche ist nämlich überall, wo Menschen zusammenkommen, ob groß oder klein, egal wie – das kann eben auch online sein.

Wir haben uns coole KiKidz-Trainingseinheiten ausgedacht und wollen auch in Coronazeiten kreativ miteinander in Kontakt bleiben.

Was uns besonders interessiert:

Wenn ihr eine Kinderzimmerkirche daheim bauen würdet, wie würde die aussehen?

Meldet euch per Mail an  kikidz@ekiba.de , wenn ihr dabeisein wollt! Wir freuen uns schon auf euch!

<u style="box-sizing: border-box;">KiKidz – Online-Treffen   Termine:

08. Mai    a) 16.30 -17.30 Uhr   oder b) 18 – 19 Uhr

15.  Mai    a) 16.30 -17.30 Uhr   oder b) 18 – 19 Uhr

22. Mai    a) 16.30 -17.30 Uhr   oder b) 18 – 19 Uhr

29. Mai    a) 16.30 -17.30 Uhr   oder b) 18 – 19 Uhr

Wenn ihr dabeisein wollt, schreibt eine Email an kikidz@ekiba.de

Bitte angeben: Name und Termin (Variante a), b) oder egal)   

Ihr bekommt dann von uns eine Bestätigung mit dem Zugangslink und einer Erklärung, wie es funktioniert! Bis dann!

Der Kinderkirchengipfel kann nicht stattfinden wie geplant

Eingereicht von a.loeffler am 12. Mai 2020 - 23:49 Uhr
Bild 0 für Der Kinderkirchengipfel kann nicht stattfinden wie geplant

Vielleicht habt ihr es schon geahnt: der Kinderkirchengipfel kann im Juni nicht stattfinden. Abgesagt ist aber nur das Treffen am 20. und 21. Juni 2020.

Angesagt bleibt alles, was die Kinder der Kirchenleitung sagen wollen, was aus ihrer Sicht wichtig und dran ist. Darum können weiterhin Ansagen gesammelt und eingesandt werden. Der neue Abgabeschluss für die Ansagen der Kinder ist der 01.10.2020!

Weitere Infos und Aktionen rund um die KiKidz findet ihr HIER.

Der Tauftag am 5. Juli ist abgesagt

Eingereicht von a.loeffler am 08. Apr 2020 - 16:09 Uhr
Bild 0 für Der Tauftag am 5. Juli ist abgesagt

Mit einer großen Traurigkeit im Herzen muss ich euch mitteilen, dass der Tauftag im Kirchenbezirk abgesagt wurde. Nach meinem aktuellen Informationsstand wird es in diesem Jahr keinen Ersatztermin geben.

Sei begleitet - Angebote für Jugendliche, Kinder und Familien

Eingereicht von a.loeffler am 01. Apr 2020 - 12:49 Uhr
Bild 0 für Sei begleitet - Angebote für Jugendliche, Kinder und Familien

Hier findet ihr eine Sammlung von Angeboten für Jugendliche, Kinder und Familien quer durch die Landeskirche.

Sei begleitet  eine Seite der Evangelischen Gemeindejugend Baden für Jugendliche

Kirche begleitet  eine Seite der Evangelischen Landeskirche in Baden

vs Corona  eine Seite der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend Deutschland

Taizé-Gebete  dies ist die Facebook-Seite von Taizé, man kann sich ohne eigenen FB-Account anmelden

Kreativ in der Krise   Gute Gedanken aus Michelbach-Unterschwarzach

KiGo feiern   Kindergottesdienste Online aus den Landesverbänden

Die Kirchenmaus  Kindergottesdienste aus Ladenburg

Lieder gegen Langeweile  von Uwe Lal, christlicher Kinderliedermacher aus Schalksmühle/NRW, weitere Infos unter www.uwelal.de

Jugendgottesdienste mylight   Die Jugendkirche mylight in Pforzheim feiert auf ihrem Insta-Account jeden Sonntag um 18.00 Uhr einen Jugendgottesdienst

Sonntagsvideos aus Mönchzell   Unser Bezirksjugendpfarrer Dirk Ender veröffentlicht kurze Videos für Jugendliche und Erwachsene

Corona und das ekjn

Eingereicht von a.loeffler am 17. Mär 2020 - 19:38 Uhr
Bild 0 für Corona und das ekjn

Die "Corona-Krise" macht auch vor der evangelischen Kirche und dem ekjn nicht Halt. Alle geplanten Veranstaltungen entfallen vorerst. Wie lange genau, darüber halte ich euch hier auf dem Laufenden. Bitte habt Verständnis, dass ich vorerst keine Teamer- und Alle-Achtung-Schulungen plane. Wie es im Sommer mit der Ferienfreizeit für Kinder aussieht weiß ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Eine Entscheidung fällt bis Anfang Juni. Auch zum Tauftag, den Baden Games und dem Kinderkirchengipfel kann ich noch nichts konkretes sagen.

Ich bin telefonisch, per Telegram, WhatsApp und Mail erreichbar. Es interessiert mich, wie ihr mit der Situation umgeht. Bleibt ihr zu Hause? Wie klappt das mit dem eigenverantwortlichen Lernen zu Hause? Werden Abschlussprüfungen verschoben? Wie geht's den Auszubildenden, mit welchen Einschränkungen habt ihr zu tun? 

Gottesdienste finden nicht statt. Die Gruppen sollen sich nicht mehr treffen. Es ist für uns alle schwierig. Die Situation macht mir Angst.

Die EKD hat eine Seite online gestellt: Kirche von zu Hause. Da sind einige gute Vorschläge dabei. Vielleicht hat jemand eine Idee, Andachten und ähnliches für Jugendliche zugänglich zu machen. Wenn ihr mir Texte schickt, stelle ich sie hier online.

Hier schon mal ein Text aus dem Netz:

Sonne ich nicht abgesagt. Frühling ist nicht abgesagt. Beziehungen sind nicht abgesagt. Liebe ist nicht abgesagt. Lesen ist nicht abgesagt. Zuwendung ist nicht abgesagt. Musik ist nicht abgesagt. Phantasie ist nicht abgesagt. Freundlichkeit ist nicht abgesagt. Gespräche sind nicht abgesagt. Hoffnung ist nicht abgesagt. Beten ist nicht abgesagt.

Also: Helfen wir denen, die nicht aus ihren Wohnungen dürfen. Telefonieren wir wie schon lange nicht mehr. Nutzen wir alle Medien, um füreinander da zu sein und Kontakte aufrecht zu erhalten.

Ich wünsche euch viel Geduld, Vernunft und trotz allem Zuversicht. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Möge Gott mit seinem Segen bei euch sein!